Seite auswählen
5 Tipps wie Muskelaufbautraining richtig gelingt
Bewerte den Artikel

Muskelaufbautraining ist beliebt und gesund für den Körper. Doch gerade bei dieser Art des Trainings schleichen sich oft Fehler ein, die den Muskelaufbau negativ beeinflussen können.

5 Tipps, wie Ihnen ihr Muskelaufbautraining richtig und gesund gelingt, erfahren Sie hier.

1. Der erste Tipp für das Muskelaufbautraining besteht darin, auf ihren Körper zu hören

Viele Menschen übertreiben und ignorieren Schmerzen oder Muskelkater und trainieren zu viel und zu hart. Damit riskieren Sie Verletzungen, was Sie im Endeffekt länger vom Training abhält als eine Ruhepause. Auch genügend Schlaf gehört dazu. Der Körper kann nur alles geben und sich richtig entwickeln wenn Sie fit sind. Hören Sie also auf ihren Körper gönnen Sie sich zwischendrin mal einen Tag Ruhe.

2. Als nächstes sollten Sie darauf achten, die Basics zu trainieren

Basics gehören zu den Übungen, die mehrere große Muskelgruppen trainieren und nicht nur eine. Zum Beipiel Bankdrücken, Kniebeugen oder Kreuzheben.
Wenn Sie die großen Muskelgruppen regelmäßig trainieren, sehen Sie weitaus schnellere Erfolge des Muskelaufbautrainings.

3. Der nächste Tipp ist Disziplin und kontinuierlich zu trainieren

Gerade beim Muskelaufbautraining ist es wichtig, nicht am Wochenende auf einmal feiern zu gehen und zu schlemmen und das Training zu vernachlässigen. Besser ist, im Vorraus einen Plan zu machen und den auch konsequent durchzuziehen. Sie werden keine großen Erfolge sehen, wenn Sie nur hin und wieder ein paar Übungen machen.

4. Zudem sollten Sie, soweit es möglich ist, Ernährung und Lebensstil anpassen

Wie oben erwähnt ist feiern gehen und Alkohol trinken oder auch immer wieder in Schlemmen zu verfallen keine gute Mischung mit Muskelaufbautraining. Achten Sie auf genügend Kalorien- und Proteinzufuhr. Eine konstante Kohlehydratezufuhr ist extrem wichtig, damit Sie Leistung bringen können und ihre Muskeln Energie kriegen. Die Proteinzufuhr lässt sich leicht durch Nahrungsergänzungsmittel wie zum Beispiel Shakes erhöhen. Eine ausreichende Pre – und Postworkout Mahlzeit sind also enorm wichtig für den Muskelaufbau.

5. Ein weiterer Tipp ist, sich ganz und gar auf das Muskelaufbautraining zu konzentrieren

Viele bauen zu viele andere Trainingseinheiten, wie beispielsweise Cardiotraining ein. Dies eignet sich besser nur zum Aufwärmen vor dem eigentlichen Muskelaufbautraining.
Versuchen Sie, ihren Plan und ihre Übungen mit ihrer ganzen Konzentration durchzuziehen und fühlen Sie ihren Körper. Wenn Sie sich zum Beispiel im Fitnessstudio zu viel von anderen ablenken lassen, ziehen Sie die Übungen die Sie im Kopf haben erstmal alleine durch und arbeiten sich dann hoch.

Generell sollte ihr Trainingsplan immer weiter aufbauen, jede Übung auf die Nächste und jeder Schritt auf den Nächsten. Bis Sie irgendwann an ihrem Ziel angekommen sind. Und mit diesen Tipps, steht Ihnen nichts mehr im Weg. Thoraxin kann zusätzlich beim Aufbau von Muskeln helfen!